Presseinformation

06.08.2019

Bewohnerparkzone E wird erweitert

Grafik: IVAS Auszug aus Parkraumkonzept mit Anpassungen
Grafik: IVAS Auszug aus Parkraumkonzept mit Anpassungen

Am 28.11.2018 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel ein neues Parkraumkonzept beschlossen. Dieses sieht u. a. die Erweiterung der bereits bestehenden Bewohnerparkzone E auf die Harlungerstraße sowie der stadteinwärtigen Seite der Magdeburger Straße zwischen Fouqué- und Harlungerstraße vor. In diesen Straßen wird es zukünftig werktags nur noch Kurzzeitparkplätze für maximal 2 Stunden geben, die von den  Bewohnern des Bereiches ganztägig genutzt werden können.

Diese Verkehrsorganisation wird ab dem 12.08.2019 durch die Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen wirksam umgesetzt.

Die Bewohner der Harlungerstraße wurden bereits durch einen Infobrief auf diese Änderung aufmerksam gemacht. Sie können den notwendigen Bewohnerparkausweis für diese Bewohnerparkzone E in der Straßenverkehrsbehörde, Nicolaiplatz 30, 2. Obergeschoss, Zimmer 213 beantragen. Bei der Beantragung sind der Personalausweis sowie die Zulassungsbescheinigung vorzulegen. Für die Beantragung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde zu den Öffnungszeiten (Dienstag 7.30-12.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr, Donnerstag 7.30-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr) zur Verfügung. Da bei persönlicher Beantragung zu den Öffnungszeiten mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist, bittet die Straßenverkehrsbehörde vordergründig das Onlineverfahren mit Sofortzahlung zu nutzen.

Einzelheiten zur Beantragung als auch den Link zum Onlineverfahren findet man unter www.stadt-brandenburg.de/dienstleistungen/service/parkausweis-fuer-bewohner/.  Die Straßenverkehrsbehörde weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ab September dann auch die notwendigen Kontrollen zur Einhaltung der neuen Verkehrsorganisation stattfinden. Es wird daher um Beachtung der Verkehrszeichen gebeten.